News

16.01.2014 Open House - Philip Ginthör spricht über die Relevanz von Major Companies

Open House - Philip Ginthör spricht über die Relevanz von Major Companies

Philip Ginthör (c) Sony Music

Am 21. Januar 2014, um 19.00 Uhr, ist Philip Ginthör zu Gast beim Open House in der Popakademie Baden-Württemberg. Ginthör ist CEO der Sony Music Deutschland, Österreich & Schweiz und Experte für Musik, Musikbusiness und Creative Technology. Bei den Open House-Veranstaltungen diskutieren Persönlichkeiten und Prominente aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft über kontroverse Themen oder präsentieren kreative Ideen und aktuelle Innovationen fürs Musikbusiness. Die Veranstaltungsreihe ist auch für externe Interessenten geöffnet. Das Gespräch mit Philip Ginthör führt Prof. Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

Nach dem Jurastudium in Wien und Harvard begann Philip Ginthör seine Karriere in der Medienbranche 1997 beim Condé Nast Verlag. Im Jahr 2000 wechselte er zu Bertelsmann, im Jahr 2005 war er als Leiter der Abteilung Progressive bei Sony BMG für den Aufbau von Newcomern verantwortlich. 2006 übernahm Ginthör die Leitung der Sony-BMG-Repertoiredivision Columbia Deutschland, seit 2011 ist er nun CEO der Sony Music Entertainment für den deutschsprachigen Raum. Im Talk mit Prof. Hubert Wandjo spricht Philip Ginthör über seine jahrelange Erfahrung in der erfolgreichen Künstlerentwicklung und der Entertainmentbranche und gibt sein Expertenwissen über Musik, Musikbusiness und Creative Technology weiter.

Open House mit Philip Ginthör am 21. Januar 2014
Popakademie Baden-Württemberg
Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Beginn: 19.00 Uhr
Raum 001
Eintritt frei


Unterstützt wird das Open House von der Landesanstalt für Kommunikation Baden- Württemberg.


Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, Max Micus
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 – 53 39 72 48, Fax: 0621 – 53 39 72 98 
E-Mail: max.micus@popakademie.de


Seminare Winter 17