News

11.11.2011 "Digital ist besser" - Lesung mit Prof. Tim Renner und Kai-Hinrich Renner

"Digital ist besser" - Lesung  mit Prof. Tim Renner und Kai-Hinrich Renner

Tim und Kai-Hinrich Renner

Die zunehmende Digitalisierung fast aller Lebensbereiche löst vielfach Ängste und Abwehrreflexe aus – kulturkritische Betrachtungen zum Thema Internet haben Konjunktur. Beklagt werden etwa Überforderung durch Web-Informationen sowie der Verlust von Individualität, Kreativität und Intelligenz. Vielfach heißt es, in der Netzkultur bliebe die inhaltliche Qualität auf der Strecke und ganze Branchen würden in den Ruin getrieben. Doch geht wirklich etwas verloren, wenn wir MP3s statt Vinylschallplatten hören, den neusten Blockbuster auf dem Laptop im Bett statt im Kino schauen, Zeitungen online, Blogs und eBooks lesen und via iPhone und Facebook mit unseren Freunden kommunizieren?

Die Brüder Tim und Kai-Hinrich Renner beleuchten die Ängste vor der Digitalisierung und zeigen, dass diese nicht nur unbegründet sind, sondern dass sich der digitale Wandel nahtlos an die Kulturgeschichte anschließt: Die Digitalisierung ist eine Fortsetzung der Popkultur mit anderen Mitteln. Die selbstgebastelten Magazine der Punks (Fanzines), selbst aufgenommene Mixkassetten oder VHS-Aufzeichnungen geliebter TV-Sendungen sind als kulturelle, analoge Vorläufer unserer heutigen digitalen Mediennutzung zu begreifen, in der wir als Konsumenten zu aktiven Medienproduzenten werden, die den Content selbst bestimmen.

Am 15. November, ab 19.00 Uhr, lesen Prof. Tim Renner und sein Bruder Kai-Hinrich Renner aus ihrem Buch „Digital ist besser“ in der Popakademie. Im Anschluss reden Sie mit Prof. Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, und stellen sich den Fragen des Publikums. Der Eintritt ist frei.

Die Autoren:  Tim Renner, geboren 1964, ist Unternehmer, Autor und Professor an der Popakademie Baden-Württemberg. Er war Vorstandsvorsitzender der Universal Music Group in Deutschland und wurde 2003 vom World Economic Forum als Global Leader for Tomorrow benannt. 2004 erschien bei Campus sein Buch Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm. Kai-Hinrich Renner, geboren 1962, ist Medienjournalist. Nach Studium und Ausbildung zum Journalisten schrieb er für Zeitungen und Fachzeitschriften. Heute ist er Autor für das Hamburger Abendblatt.

Open House Reihe WS 2011/12

Hier lautet das Motto: Aus der Branche über die Szenen, in der Szene über die Branche! Bei den Open House-Veranstaltungen diskutieren Persönlichkeiten und Prominente aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft über kontroverse Themen oder präsentieren kreative Ideen und aktuelle Innovationen fürs Musikbusiness. Die Veranstaltungsreihe ist auch für externe Interessenten geöffnet. Unterstützt wird Open House von der LFK - Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.


Weitere Informationen zur Popakademie unter www.popakademie.de. Bei facebook und twitter finden Sie uns unter www.facebook.com/popakademie und http://twitter.com/Popakademie_BW.

 

Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, Max Micus
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 – 53 39 72 48, Fax: 0621 – 53 39 72 98
E-Mail: max.micus@popakademie.de

 

Bandpool2017

provisorischer Trennstrich

ECHO2017

provisorischer Trennstrich

LEA Gewinner

provisorischer Trennstrich