Sommerschule

Sommerschule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Popmusik zu besseren Schulnoten! Seit 2010 hilft das Projekt „Sommerschule“ Schülerinnen und Schülern ihre Lerndefizite in Mathe, Deutsch und Englisch auszugleichen und soziale Kompetenzen zu verbessern. Und sie haben großen Spaß dabei. Eine ganze Ferienwoche lang steht für 35 Kinder und Jugendliche aus elf Mannheimer Schulen Popmusik auf dem Stundenplan.

Logo BaWü Kultus Jugend Sport

„Mathematische Brüche werden zu musikalischen Takten, Aufsätze zu Songtexten. Die Schüler vergessen bei dem musikalischen Programm, dass sie sich letztendlich mit schulischen Themen befassen. Beim Schreiben von Songs sind die Jungs und Mädels gefordert, sich intensiv mit der deutschen und englischen Sprache auseinanderzusetzen. Bei der Bodypercussion wird Mathematik hörbar und somit verständlich“, erklärt Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg fördert mit diesem Projekt Schülerinnen und Schüler an rund 30 Standorten nach dem Motto „Erlebnis und Lernen“. Der Standort Mannheim wird inhaltlich von der Popakademie Baden-Württemberg betreut.

Ein Team von Studierenden und Absolventen der Popakademie, die bereits in zahlreichen Projekten didaktische Erfahrung gesammelt haben, steht den Teilnehmern gemeinsam mit vier Lehrkräften der entsprechenden Schulfächer als Coaches zur Verfügung.

Ein großes Abschlusskonzert am Freitag, bei dem die selbstgeschriebenen Texte auf der Bühne der Popakademie präsentiert werden, sorgt zusätzlich für große Motivation.

 

Am 26.11.2015 feierte die „Sommerschule“ ihr 5-jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass veranstaltete das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg eine Informationsveranstaltung, an der die Modellstandorte der „Sommerschulen“ mitwirkten und ihre jeweiligen Förderschwerpunkte vorstellten.

Die Popakademie Baden-Württemberg machte sich an diesem Tag mit ca. 20 Schülerinnen und Schülern, die an der Sommerschule 2015 teilgenommen hatten, sowie mit deren Lehrer*innen und Coaches auf den Weg in die Liederhalle nach Stuttgart, um dort am Rahmenprogramm der Veranstaltung mitzuwirken. Neben dem Lehrbeispiel „Mathematik und Rhythmus“, präsentierten die Schüler*innen einen in der Sommerschule einstudierten Song in Band- und Popchor-Besetzung.

Eindrücke der Veranstaltung sowie den Informationsfilm der Sommerschulen finden sie hier:

 

Hier geht's zu den Fotogalerien der Sommerschule 2015 und Sommerschule 2014.

 

 

Kontakt:

Tobias Reiter
Reiter, Tobias
Projektassistent Vermittlung Populäre Musik
Tel: 0621 - 53 39 72 14
E-mail E-mail
 vCard