(F)Altenrock - Mehrgenerationenhaus

Faltenrock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dem generationenübergreifenden Popmusik-Pilotprojekt „Komponiere Deinen Neckarsong“  haben ca. 30 ältere BürgerInnen mit Hilfe von Studierenden der Popakademie ihr Liebe zu Mannheim in dem eigens geschriebenen und komponierten Lied „Neckarsong“ ausgedrückt und auf der Bühne in der Popakademie vor Publikum erfolgreich präsentiert.

Durch die anschließende finanzielle Zuwendung über den Fuchs-Petrolub-Förderpreis konnte das Projekt in einem kontinuierlichen Rahmen über ein Jahr hinweg fortgeführt werden.

Logo InnovationsfondIm Mehrgenerationenhaus in Mannheim erarbeiten Senioren gemeinsam mit Studierenden der Popakademie eigene popmusikalische Texte und Kompositionen und arbeiten immer wieder auf eine Konzertsituation hin. Die TeilnehmerInnen im Alter von 60+ Jahren bestimmen dabei selbst die zugrunde liegenden Thematiken. Sie drücken in ihren Texten die innere Stimme einer Generation aus und zeigen ihre Sicht auf das Leben.

Kurz nach Beginn des Projekts im Jahr 2012 gründeten die TeilnehmerInnen die Band „(F)Altenrock“. Neben dem Gesang durch den Pop-Chor werden auch die Instrumente von der Gruppe übernommen. Durch die regelmäßigen wöchentlichen Probetermine konnten bereits mehrere öffentliche Auftritte absolviert werden, beispielsweise beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Januar 2014. In naher Zukunft sind weitere Auftritte und Studioarbeit in der Popakademie geplant.

Die Integration von Musik in den privaten Alltag fördert das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen, Kreativität, Sozialverhalten und Konzentrationsfähigkeit. Somit ist Popmusik gerade für Senioren ein geeignetes „Instrument“, um sich körperlich und geistig fit zu halten. Im Rahmen der Workshops erweitern die Studierenden und Senioren ihren gegenseitigen Erfahrungshorizont und vertiefen ihr Verständnis gegenüber den jeweiligen Bedürfnissen des Anderen. Die Workshops leisten somit einen wertvollen Beitrag zur Generationenverständigung.

Außerdem nehmen Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses und Multiplikatoren aus dem Bereich „Soziale Gesundheit“ an Qualifizierungsmaßnahmen des Bereichs „Kulturelle Bildung“ teil. Diese Maßnahmen werden von Master-Studierenden des Bereichs „Populäre Musik“ durchgeführt.

Der Unterricht wird seit 2014 durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) gefördert. 

 

Zur Fotogalerie des Coachings und des Abschlusskonzerts 2013 geht's hier, zur Bildergalerie des Auftritts am 18. Juni 2014 im Rahmen des Work in Progress Clubs hier.


 

Kontakt:

Tobias Reiter
Reiter, Tobias
Projektassistent Vermittlung Populäre Musik
Tel: 0621 - 53 39 72 14
E-mail E-mail
 vCard