FAQ Music and Creative Industries

Wie kann ich mich bewerben?
Auf unserer Homepage gibt es die Zulassungsanträge als Download. Gegen einen mit 1,45 € frankierten DINA4 Rückumschlag verschicken wir die Unterlagen aber auch mit der Post. Außerdem können wir die Anträge als Datei-Anhang per E-Mail zusenden. Den Zulassungsantrag bitte vollständig ausfüllen und ALLE weiteren für die Bewerbung relevanten Unterlagen (s. Zulassungsantrag) bis zum 15. Juni senden an:
Popakademie Baden-Württemberg, Hafenstraße 33, 68159 Mannheim.

Wann ist Bewerbungsschluss?
Jedes Jahr am 15. Juni. Entscheidend ist der Poststempel.

Kann man in jedem Semester anfangen?
Studienbeginn ist immer nur zum Wintersemester.

Gibt es eine Altersbeschränkung?
Nein.

Gibt es einen Tag der offenen Tür?

Ja, dieser findet in der Regel im Februar statt (das genaue Datum entnehmen Sie bitte der Ankündigung auf der Homepage). Sie können jedoch auch weitere Termine der Popakademie nutzen, um einen Einblick zu bekommen. Veranstaltungen finden sich hier.


Wann sind die Aufnahmeprüfungen?
Der Termin für die Aufnahmeprüfungen wird u.a. hier bekannt gegeben.

Gibt es einen NC?
Nein. Allerdings wird die Abschlussnote des Erststudiums bei der Vorauswahl für das Auswahlgespräch als Kriterium mit einbezogen.

Was mache ich, wenn ich zum Bewerbungsschluss mein Abschlusszeugnis noch nicht vorliegen habe?
Anstelle des Abschlusszeugnisses den Unterlagen bitte eine beglaubigte Kopie der bisher erbrachten Abschlussnotenleistungen beilegen. Das Abschlusszeugnis kann dann zum Auswahlgespräch bzw. zum Beginn des Studiums nachgereicht werden (das Abschlusszeugnis muss spätestens bis zum 31.12. des Zulassungsjahres vorliegen). Bitte lassen Sie sich den bisher erbrachten Notendurchschnitt von Ihrem Studentensekretariat oder Prüfungsamt berechnen und beglaubigen, da die Note in das Punktesystem der Vorauswahl einfließt.

Ist der Studiengang Music and Creative Industries eigentlich akkreditiert?
Ja, der Studiengang wurde durch die Agentur ACQUIN erfolgreich akkreditiert.

Kann ich mich als Ausländer auch bewerben?
Selbstverständlich! Der Bewerber muss sein (ausländisches) Abschlusszeugnis des Erststudiums anerkennen lassen und einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse erbringen.

Zuständig für die Anerkennung von Bildungsnachweisen ist die
Staatliche Akademie der Bildenden Künste
Studentensekretariat
Hr. Rummel
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart
Tel.: 0711 28 440-106

Hier geht's zum Antrag für die Zeugnisanerkennung für ausländische Bewerberinnen und Bewerber mit Abitur.

ACHTUNG: Für deutsche Staatsbürger mit ausländischem Bildungsnachweis ist das Regierungspräsidium in Stuttgart zuständig! (Kontakt: Regierungspräsidium Stuttgart, Abt. 7 Schule und Bildung, Anerkennungsstelle, Postfach 103642, 70031 Stuttgart, Tel.: 0711/9 04 40-700).


Welcher Art müssen die Nachweise über ausreichende Deutschkenntnisse sein?
Nachweis der Kenntnisse der deutschen Sprache mindestens auf Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens des Europarats oder vergleichbar (z.B. DSH-Prüfung Stufe 2).

Wie viele Studienplätze gibt es?
ca. 20

Wie viele Bewerber gab es letztes Jahr?
Im WS 2016/2017 gab es über 80 Bewerbungen für den Master Music and Creative Industries.

Kann man als Gasthörer an einer Vorlesung teilnehmen?
Das ist leider nicht möglich.

Wie hoch ist die Studiengebühr?
Für ein konsekutives Masterstudium fallen in Baden-Württemberg keine Studiengebühren an. Baden-Württemberg führt zum Wintersemester 2017/2018 allerdings Gebühren für internationale Studierende und für ein Zweitstudium ein. Weiterführende Informationen finden sich auf der Webseite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.


Kann ich als Student der Popakademie Bafög beantragen?
Ja, das Studium an der Popakademie berechtigt zur Förderung durch Bafög.

Gibt es ein Semesterticket?
Die Popakademie ist Mitglied des Studierendenwerks Mannheim. Die Studenten der Popakademie bezahlen einen Studiedendenwerksbeitrag und sind dadurch berechtigt, das verbilligte Semesterticket zu erwerben.

Wie hoch ist der Studierendenwerksbeitrag?
Ab dem WS 2017/18 beläuft sich der Studierendenwerksbeitrag auf 77,20 € pro Semester.

Gibt es an der Popakademie ein Studentenwohnheim?
Die Popakademie hat kein eigenes Studentenwohnheim. Da sie aber Mitglied des Studierendenwerks Mannheim ist, können die Studenten die Wohnraumvermittlung des Studierendenwerks in Anspruch nehmen. Eines der größten Studentenwohnheime befindet sich in unmittelbarer Nähe der Popakademie.

Was muss ich an Praxiserfahrung mitbringen?

Mindestens sechsmonatige praktische Erfahrung, die nicht am Stück absolviert werden muss, in der Organisation oder Administration in der Musik-, Kultur- oder Kreativwirtschaftsbranche. Neben Berufserfahrung können auch Nebenjobs, Praktika oder ehrenamtliche Tätigkeiten angerechnet werden. Fügen Sie bitte für alle praktischen Tätigkeiten Belege bzw. Zeugnisse bei, da wir sie nur dann in der Bepunktung berücksichtigen können. Sollten Sie mehr als sechs Monate nachweisen können, dann tun Sie dies bitte auch, denn nur dann haben Sie die Möglichkeit die maximale Punktzahl für dieses Bewertungskriterium zu erreichen.

Gibt es ein Pflichtpraktikum?
Ja, während des Studiums muss ein Praktikum im Umfang von mindestens drei Monaten nachgewiesen werden. Dieses Praktikum ist in der vorlesungsfreien Zeit zu absolvieren.

Werden die Praktika vermittelt?
Die Studenten müssen sich grundsätzlich selbst um die Praktikumsplätze kümmern. Angebote von Kooperationspartnern der Popakademie und anderen Institutionen werden für die Studenten über das Login geschützte WebBoard bekannt gegeben.

Gibt es die Möglichkeit eines Auslandssemesters?
Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit eines Auslandssemesters. Die Popakademie befindet sich derzeit mit Hochschulen aus Australien, Großbritannien, Schweden, den Niederlanden und den USA im Gespräch.

Kann man auch im Ausland ein Praktikum machen?
Selbstverständlich.

Wie lange ist die Regelstudienzeit?
Zwei Jahre (vier Semester).

Ist der Abschluss der Popakademie staatlich anerkannt?
Die Popakademie Baden-Württemberg ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg. Somit ist der Abschluss staatlich anerkannt.

Berechtigt der Abschluss des Masterstudiums zur Promotion?
Ja, sofern die Note es zulässt, berechtigt der Abschluss des Masters Music and Creative Industries zur Promotion.

Werden alle Bewerber zur Aufnahmeprüfung eingeladen?
Leider können nicht alle zur Aufnahmeprüfung eingeladen werden, weshalb es eine Vorauswahl anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen gibt.

Wie muss ich mir die Vorauswahl vorstellen?
Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden anhand der folgenden fünf Kriterien bewertet:

  • Abschlussnote im Erststudium
  • fachliche Qualifikation durch das Erststudium
  • praktische Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Musik-, Kultur- und/oder Kreativwirtschaft
  • ehrenamtliches und soziales Engagement außerhalb des Studiums
  • Motivationsschreiben

Jedes dieser Kriterien wird mit maximal 5 Punkten bewertet, so dass in der Vorauswahl maximal 25 Punkte erreicht werden können. Um zur zweiten Runde, dem Auswahlgespräch zugelassen zu werden, müssen mindestens 17 Punkte erreicht werden. Anhand der erreichten Punktzahl wird ein Ranking der Bewerber erstellt. Die besten 40 Bewerber mit der erreichten Mindestpunktzahl werden zum Auswahlgespräch eingeladen.

Wie muss man sich das Auswahlgespräch vorstellen?
Es handelt sich um Einzelgespräche mit einer mindestens dreiköpfigen Prüfungskommission. Bewertet werden die folgenden Punkte:

  • Kenntnisse der Musik-, Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Englischkenntnisse
  • Zielorientierung
  • Motivation
  • Kommunikation, Auftreten und Persönlichkeit

Jedes dieser Kriterien wird mit maximal 5 Punkten bewertet, so dass im Auswahlgespräch maximal 25 Punkte erreicht werden können. Mindestens 17 Punkte müssen erreicht werden, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden. 


Nach welchen Kriterien werden die Studienplätze vergeben?
In jeder der beiden Bewerbungsrunden müssen jeweils 17 Punkte erreicht werden. Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Summe der erreichten Punkte für die Vorauswahl und für das Auswahlgespräch. Anhand der erreichten Gesamtpunktzahl wird ein Ranking erstellt. Die besten 20 Bewerber erhalten einen Studienplatz, die restlichen Bewerber kommen auf eine Nachrückerliste. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los. Möchte ein Bewerber seinen Studienplatz nicht in Anspruch nehmen, rückt der nächstbeste auf der Warteliste nach.

Wie oft kann ich an der Aufnahmeprüfung teilnehmen?
Man kann zweimal an der Aufnahmeprüfung teilnehmen.

Kann ich meine Zulassung für eine spätere Aufnahme des Studiums aufheben?
Das ist leider nicht möglich. Bei Nichtinanspruchnahme des Studienplatzes verfällt die Zulassung und der betreffende Bewerber muss das Auswahlverfahren erneut durchlaufen.

Kann ich mich auch ohne Vorkenntnisse im Bereich Musikbusiness für den Master Music and Creative Industries bewerben?
Ja, denn wir bieten vor Studiumsbeginn einen dreitägigen Vorbereitungskurs an. Die Teilnahme an diesem Kurs ist verpflichtend und die Inhalte werden für das Seminar Musikwirtschaft I als bekannt vorausgesetzt.




Bewerbungsfrist MCI 2015

provisorischer Trennstrich

Acquin Logo