News

07.12.2016 World Music Networx - Weltmusiker aus Indien, Afrika, Iran und der Türkei zu Gast an der Popakademie

World Music Networx - Weltmusiker aus Indien, Afrika, Iran und der Türkei zu Gast an der Popakademie

Die World Music Networx findet am 10.12. erstmalig an der Popakademie statt.

Am Samstag, den 10. Dezember 2016, finden in der Popakademie erstmalig die World Music Networx statt. Eine Veranstaltung, in der Musiker, Dozenten und Studierende gemeinsam in Workshops, Masterclasses und Konzerten unterschiedliche Musikkulturen präsentieren und miteinander verbinden werden.

Mit dem indischen Perkussionisten Trilok Gurtu, den türkischen Instrumentalisten Tuluk Tirpan, Murat Coskun und Kenan Tülek, der iranischen Sängerin Cymin Samawatie (Cyminology) und Mike Herting, der in seinem Global Music Orchestra senegalesische Musiker aus Youssou N’Dours Band präsentiert, ist es gelungen, Musikerinnen und Musiker verschiedener Kontinente in Mannheim zusammenzubringen. Seit vielen Jahren setzen sie sich mit den Kulturen ihrer Herkunftsländer auseinander und wirken durch ihre Musik kulturübergreifend. Möglicherweise ein Vorbild, das in einer Stadt wie Mannheim in vielen Jahren im Miteinander vorgelebt wurde. Deshalb unterstützt das Kulturamt der Stadt die World Music Networx.

World Music Networx am 10. Dezember 2016
Popakademie Baden-Württemberg
Hafenstraße 33
68159 Mannheim
Beginn: 12 Uhr, Eintritt frei.

Die Teilnahme an den Workshops und die anschließenden Konzerte stehen allen Interessenten offen und kosten keinen Eintritt.

          


Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Andreas Margara
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 – 53 39 72 48, E-Mail: andreas.margara@popakademie.de

Bewerbungsfrist Bachelor

provisorischer Trennstrich

Banner Musikwoche

provisorischer Trennstrich

LEA Gewinner

provisorischer Trennstrich

ECHO2017