News

30.06.2015 Grob gewinnt Platzhirsch Award

Grob gewinnt Platzhirsch Award

Die Gewinner-Band Grob mit der Platzhirsch-Trophäe

Die Band Grob hat sich am Samstag, dem 27. Juni, beim Platzhirsch Award auf dem Alten Messplatz in Mannheim gegen ihre drei Band-Kontrahenten durchgesetzt und schmückt sich seitdem mit dem Titel "Platzhirsch 2015". Jakob, Frederic, Philipp und Julian dürfen sich für ihre ausgefallene Bühnenshow und ihre Musik, die sie selbst als Pöbel-Pop bezeichnen, über 5.000 € Preisgeld freuen.

In einem Vorentscheid wurden die vier Bands Katinka aus Mannheim, Kolor aus Mainz, MAS aus Stuttgart und Grob aus Ludwigshafen ausgewählt. Am Samstag wurden die Shows der vier Finalisten dann zum Teil vom Publikum und zum Teil von einer hochkarätigen Jury bewertet. Diese setzte sich aus Felix Grädler (Geschäftsführer Halle 02), Robin Shaw (Selective Artists), Lex Brown (Sänger von Hot Chick Banged, der Siegerband 2014) und Christiane Falk (DASDING) zusammen. Auch Katinka hatte so einiges auf die Bühne geholt, um mit ihrem Stage Design zu punkten. Da rauchte es beispielsweise aus gelben Fässern, passend zur Funk-Punk-Attitüde der Mannheimer Musiker. Kolor setzten auf wunderschöne Blumen, die auch gegossen werden mussten und MAS spielten vor großen Traumfängern, passend zu ihrer neuen EP. Grob untermalten einen ihrer Songs mit dem Namen "Toilette" durch ein Dixie-Klo auf der Bühne - und überzeugten mit vielen weiteren kreativen Stage Design Elementen. Ein verdienter Sieg!

Der Wettbewerb für Bands aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz fand 2015 zum zweiten Mal statt und wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert. Die drei Musikbusiness-Studentinnen Alina Wiegand, Emily Checo Rodriguez und Annabell Bayer-Oves haben den Platzhirsch Award im Rahmen der Projektwerkstatt mitorganisiert.

Mehr zum Platzhirsch Award gibt es hier, weitere Infos zur Gewinner-Band Grob sind hier zu finden.

 

Bandpool2017

provisorischer Trennstrich

ECHO2017

provisorischer Trennstrich

LEA Gewinner

provisorischer Trennstrich