News

23.06.2016 Bus-Haltestelle Popakademie eingeweiht - Nächster Halt: Popakademie

Bus-Haltestelle Popakademie eingeweiht - Nächster Halt: Popakademie

Die neue Bus-Haltestelle Popakademie.

Im Rahmen der gestrigen Work In Progress Club Veranstaltung haben die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH und die Popakademie Baden-Württemberg die Umbenennung der Jungbusch Bus-Haltestelle Hafenstraße in Popakademie gefeiert. Die Bus-Haltestelle vor der Kreativschmiede, umbenannt mit dem Fahrplanwechsel vom 12. Juni 2016, diente gleich als Kulisse für den Popakademie eigenen Chor, der den Hollies-Hit »Bus Stop« einstudiert hatte.
„Die Umbenennung der Bus-Haltestelle in Popakademie unterstreicht die Bedeutung unserer Einrichtung. Besuchern des Viertels wird nun sofort eindeutig, dass sie sich im kreativen Viertel der Stadt befinden“, sagte Professor Udo Dahmen, künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie bei den Feierlichkeiten und richtete seinen Dank an die rnv.

„Eine Haltestellenumbenennung ist immer ein elementarer Eingriff in das gesamte Liniennetz der rnv“ begründet Christian Volz, Kaufmännischer Geschäftsführer der rnv GmbH, die anfängliche Zurückhaltung seines ÖPNV-Unternehmens nach Bekanntwerden des Popakademie-Wunsches. „Schließlich müssen alle Informationsmedien einschließlich aller Flyer und Folder korrigiert und dann auch neu aufgelegt werden, das ist ein Aufwand, der gut überlegt sein will und lange Bestand haben muss“, so Volz weiter.
„Stop 4 Pop“ auf der Linie 60 ist von nun an das Motto für rnv und Popakademie, die beide ihren Sitz in Mannheim haben und bestens auch über die Stadtgrenzen hinaus vernetzt sind.



Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Andreas Margara
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 – 53 39 72 48, E-Mail: andreas.margara@popakademie.de

Infotag

provisorischer Trennstrich

PalaisDerKolchose

provisorischer Trennstrich

ECHO2017

provisorischer Trennstrich

LEA Gewinner